Lassen Sie Leser:innen und Suchmaschinen nicht in der Wüste stehen. Schicken Sie sie in einen Zen-Garten. So kann man die Learnings aus unserem Webinar „Die Anatomie des optimalen SEO-Textes” zusammenfassen, das wir im Rahmen der Digitalen Woche Dortmund gegeben haben. Bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO) gilt es, Texte auf Websites so zu konzipieren und zu strukturieren, dass Suchmaschinen und Leser sich die enthaltenen Informationen optimal erschließen können. Erst dann handelt es sich um mehr als irgend einen weiteren Text im Internet, dann ist es ein SEO-Text.

Den SEO-Text mit Zwischenüberschriften gliedern

Zu den Anforderungen, die ein guter SEO-Text erfüllen muss, gehören eine ausgewogene Verteilung des Haupt-Keywords im Text und eine Gliederung in Abschnitte mit Zwischenüberschriften. Die Struktur, die sich durch die Überschrift und die Zwischenüberschriften ergibt, wird im Quell-Code der Website mit den HTML-Tags h1, h2 und eventuell bei längeren Texten auch mit h3 abgebildet. Auf diese Weise erkennen auch die Crawler der Suchmaschinen die Gliederung.

Links sind das Fundament des Internets

Interne Links zu passenden Beiträgen auf der selben Website und externe Links zum Thema auf anderen Websites sind ein weiteres Element, mit dem Sie Suchmaschinen erleichtern, Ihren SEO-Text semantisch einzuordnen. Lediglich auf Produktseiten von Online-Shops oder so genannten Squeeze-Pages, die Leser:innen zum Beispiel zur Preisgabe ihrer E-Mail-Adressen drängen sollen, verzichtet man auf Links, um das unmittelbare Ziel der Transaktion nicht zu gefährden. Ansonsten gilt: Suchmaschinen lieben Links, und ohne Links gäbe es kein Internet. Deshalb gehören sie in jeden guten SEO-Text.

Usability ist gut für SEO

Wenn Suchende von Google auf eine Website geschickt werden, sich dort aber nicht zurecht finden oder die gesuchten Informationen nicht lesen können, springen sie schnell wieder zur Suchmaschine zurück. Das wird dort registriert. Kommt das sehr häufig vor, wird Google diese Website mit ihren Keywords nicht mehr so hoch oben in den Suchergebnissen anzeigen. Deshalb sollte ein optimaler SEO-Text eine lesbare Schriftgröße aufweisen und auch eine kontrastreiche Kombination aus Schrift- und Hintergrundfarbe bieten. Auch die oben erwähnte Gliederung in sinnvolle Absätze erleichtert die Orientierung und die Rezeption der gesuchten Informationen.

Mit unserem Cheat Sheet zum optimalen SEO-Text

Der optimale SEO-Text: Das Cheat Sheet von Bambule®Die wichtigsten Grundregeln und Tipps, die Sie kennen sollten, wenn Sie einen optimalen SEO-Text verfassen wollen, haben wir im Cheat Sheet „Die Anatomie des optimalen SEO-Textes” zusammengefasst. Auf zwei Seiten komprimiert finden Sie viele Learnings aus unserem Webinar. Falls Sie mit dem Schreiben von SEO-Texten beginnen wollen oder Ihre bereits vorhandenen Blog-Beiträge überarbeiten und SEO-mäßig verbessern möchten, können Sie sich an diesem Spickzettel orientieren.
 


 
Beitragsbild: © rangizzz / stock.adobe.com